RSS-Feed anzeigen

AURorA Ute

Die schönste Musik der Wahrheit

Bewerten
Im April 2011 hatte ich ein unglaubliches Erlebnis. Und es war sooooo unglaublich, das es vom Verstand und vom SEIN her, wiederum NORMAL und selbstverständlich ist.

Lese:

Seit Wochen freute ich mich auf eine esoterische, gesundheitliche Messe hier in der Nähe von Pisa. Endlich war ich dort und, was soll ich sagen, ES WAR ANDERS als in Deutschland. Enttäuschung, ja vielleicht doch dann geschah etwas, womit weder ich nochmein Man rechnete.


Wir verließen das Gebäude und wollten noch über den Markt mit den Städten schländern, um dies oder jenes noch mit nach Hause zu nehmen. Natürlich bezahlt Und dann hörten wir ES. Es war wie ein magisches, unsichtbares Magnet. ein SOUND, der dein Herz berührte, etwas, das ich , WIR, bis dahin noch nicht hörten. Jedenfalls wissen wir es ja nicht genau. Es kann ja sein, das wir diesen SOUND jeden Tag hören und doch ihn nciht wahr nehmen.


Wir folgten dem SOUND und traten in ein wunderschönes Gebäude ein. Stiegen die Treppen mit dem Glasdach empor und folgten einfach nur dem SOUND. MAGISCHE folgten wir dem SOUND. Ich glaube mir hätte jemand ein Spagettieis vor die Nase halten können, ich hätte nicht mal dran geschleckt (ich liebe Spagettieis)


Dann kamen wir zu dem Raum, in dem die Musik spielte. Im Türrahmen stehen, dachte ich noch: COLLE BAND auf der CD. Doch ich schaute im Raum umher und fand werde Band noch Anlage. Nur Tisch, Stühle, Kabel und Pflanzen. Wir schauten uns interessiert um und uns fielen nun die Kabel auf dem Boden auf, die zu den Pflanzen im Raum führten. Naja, etwas Unordnung.


Da ich NULL Italiensich kann, hatte ich auch nichts verstanden, was mir die liebesvolle Frau erzählte. Diese Frau hatte ein Ausstrahlung, so wie ich mir ein Mensch im VOLLKOMMENEM SEIN vorstelle.


Und dann geschah es. ICH VERSTAND WAS HIER VOR SICH GING und von da an verstand, intuitiv, ich jedes Wort der Dame.


DIE PFLANZEN machten die Musik. Etwas schöneres, liebevolleres hatte ich noch nie gehört. Es berührte mein Herz so tief, das ich ein wenig PIPI in meinen Augen hatte. Eine Musik, die schöner nicht sein kann.


Mir war immer bewusst, das ALLES was existiert LEBEN ist, denn alles hat elektrische Schwingungen und alles was sich bewegt ist somit LEBEN. Ich wusste immer, das WIR MENSCHEN mehr Aufmerksamkeit der Natur schenken sollten DOCH GESTERN habe ich mit eigenen Augen gehört, wie sich eine Pflanze anhört die Glücklich ist oder wenn sie Angst hat. Denn dann hörte sie einfach auf zu SINGEN.


Unglaublich, Wahrhaftig und doch so einfach, alltäglich um uns herum.


So schaut und HÖRT mit offenem Herzen das nächste mal besser hin, wenn ihr an etwas GRÜNEM vorbei geht. Sie könnte dir einen Hinweis oder eine Nachricht vermittel.


Stellt euch das unbegrenzte Potenzial vor, das uns die Natur uns hier schenken könnte. Frühwarnsysteme für Naturkatastrophen und vieles mehr.........


Noch zum Nachdenken:
Die Pflanze, die auf dem Tisch stand, war in einem sehr dunkleren Teil des Raumes. Neben ihr und um sie herum war ein riesen Drucheinandern. Die Menschen liefen an ihr einfach vorbei OHNE sie wahrzunehmen. Schenkten ihr auch keine liebevolle Aufmerksamkeit. Ihre Blätter und Zweigelein wurden immer angerempelt OHNE ein Wort des Entschuldigens. UND IHRE MUSIK klang genauso.... sie stoppte sogar..es machte mein Herz richtig schwer.... traurig... ich fühlte mich alleine im Raum mit Menschen... WIE SICH DIE BLUME GEFÜHLT HABEN MUßTE?


Die andere Pflanze stand direkt im Sonennlicht, jeder nahm sie wahr und blieb mit Achtsamkeit vor ihr stehen. Sie wurde bestaunt und leicht berührt und jeder gab ihr somit liebevolle Aufmerksamkeit. Sie wurde NICHT angerämpelt und gestupst und sie hatte ein ruhiges jedoch belebtes, aufgeräumtes Plätzchen. Und ihre Muisk...große Güte..so wundervoll, das mit PIPIin die AUgen kam. Noch nie hate mchi etwas so sehr tief berührt. Einfach unglaublich

"Die schönste Musik der Wahrheit" bei Mister Wong speichern "Die schönste Musik der Wahrheit" bei YiGG.de speichern "Die schönste Musik der Wahrheit" bei Google speichern "Die schönste Musik der Wahrheit" bei del.icio.us speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Alexander Gottwald
    Hallo Ihr Lieben ...

    ...und danke für Eure berührenden Beiträge, sowie diese Möglichkeit, weiter mit der uns anerzogenen unnatürlichen Lebensweise reinigen zu können ...

    Zum ersten mal so richtig darauf aufmerksam wurde ich vor etwa 20 Jahren durch das Buch Das geheime Leben der Pflanzen, in dem z.B. beschrieben wird, wie die Gefühle und Empfindungen der Pflanze sich durch den Anschluss an einen Lügendetektor sichtbar machen lassen ... natürlich kann jeder von uns in eine fühlende Beziehung zu allem Lebendigen treten, also Pflanzen, Tieren, der Erde auf der wir leben und auch aktiv dazu beitragen, dass hier wieder mehr Leben einzieht, worüber Angelina Pau Hana ja auch in ihrem letzten Blogartikel geschrieben hat.

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander