RSS-Feed anzeigen

Reikifreundschaft

Kritik an der Reikifreundschaft und meine Vision mit der Online Reikischule

Bewerten
Seit ihrer Gründung im Jahre 2004 ist die Reikifreundschaft immer mal wieder Ziel der Kritik sich eher konservativ gebender Reikilehrer. Hier wiederholen sich die Vorwürfe in meist immer gleicher Weise: So wird immer wieder behauptet, die Reikifreundschaft habe keinen Tiefgang, da sie nur zum Sammeln von Reikieinweihungen diene. Ferner wird behauptet, die Reikifreundschaft biete eine mangelhafte Betreuung ihrer Mitglieder in Sachen Reiki, Energiearbeit und Selbst-Coaching und sei zudem teuer ... Auf alle diese Punkte gehe ich ausführlich in meinem letzten Artikel auf Spirit Online über die Reikifreundschaft ein, wo ich dann auch darüber berichte, was meine Vision mit dem weiteren Wachstum der Online Reikischule ist ...

Es gibt da einige sehr interessante mathematische Gesetzmäßigkeiten, die besagen, dass wenn ein bestimmter Prozentsatz der Weltbevölkerung eine bestimmte Sache tut, sich das Bewusstsein auf dem Planeten verändert ... und genau zu diesem Thema gab es bereits in der Vergangenheit spannende Ereignisse, gerade was das Thema Ferneinweihungen angeht, die mit dem Erreichen bestimmter Mitgliederzahlen der Reikifreundschaft eingetreten sind ... Auch darüber und was die weiteren Ziele der Reikifreundschaft sind, schreibe ich in dem Artikel Kritische Fragen und meine mit ihr verbundene Vision, der so auch zeigt, welchen Beitrag die Reikifreundschaft zum Aufstieg der Menschheit leistet.

Alles (IST) Liebe,

Alexander

"Kritik an der Reikifreundschaft und meine Vision mit der Online Reikischule" bei Mister Wong speichern "Kritik an der Reikifreundschaft und meine Vision mit der Online Reikischule" bei YiGG.de speichern "Kritik an der Reikifreundschaft und meine Vision mit der Online Reikischule" bei Google speichern "Kritik an der Reikifreundschaft und meine Vision mit der Online Reikischule" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 18.05.2011 um 02:37 von Alexander Gottwald (Link aktualisiert)

Kategorien
,

Kommentare

  1. Avatar von Bärbel Rott
    Lieber Alexander,
    ich habe gerade Deinen Artikel gelesen und bin sehr dankbar für Deine Sichtweise. Gestern Abend hatten wir ja kurz über die Reikiszene und über das Seminarwesen gesprochen und es hat mich heute noch mehrmals beschäftigt. Bei den meisten Seminaren die ich bis jetzt erlebt habe ist es genau wie Du schreibst: nach dem Seminar muss man alleine weiter kommen oder man bezahlt wieder. Die Härte mit der hier der deutsche Markt umkämpft wird, erschreckt mich oft, dass hat ja mit Heilung usw. nichts zu tun bzw. halte ich für sehr kontraproduktiv.
    Ich bin zutiefst dankbar die Reikifreundschaft gefunden zu haben. Ich kann in dem Zeitrahmen, der mir zur Verfügung steht arbeiten und habe bis jetzt jedes mal Hilfe und Anregungen bekommen. Das ist einzigartig! Und übrigens gibt es ja mindestens zwei verschiedene Lerntypen: die vertikalen (in die Tiefe, immer weiter) und die horizontalen - die mit dem Panoramablick...ha,ha
    Liebe Grüsse, Bärbel
  2. Avatar von Alexander Gottwald
    Liebe Bärbel
    danke für Deine Rückmeldung und die Gelegenheit, weiter zu reinigen ... ich freue mich, dass die Qualitäten der Reikifreundschaft für Dich sichtbar werden und hilfreich sind! Die Qualität anderer Angebote stand und steht für mich ja gar nicht zur Diskussion, denn aus meiner Sicht darf jeder Mensch gern da und das lernen, wo und was er möchte. Und zur Reikifreundschaft kommen eben die Menschen, die es hier hin zieht ...

    Was Du mit den Lerntypen sagen möchtest, ist mir noch nicht ganz klar ... die Reikifreundschaft hat denke ich für beide von Dir genannten Typen viel zu bieten, oder? Man braucht sicher einen Panoramablick, um den Umfang des Angebots horizontal erfassen zu können und darf gewaltig in die Tiefe gehen, um zu erkennen, dass es hier vertikal weiter und weiter geht *lächel

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander