RSS-Feed anzeigen

Thorsten Gruber

Erste Erfahrungen und meine Weiterentwicklung.

Bewerten
Hallo zusammen,
ich hoffe ich schreibe nun in meinem Blog. Habe hier noch nciht so ganz durchgeblickt.

Ich werde hier ein wenig über mich, meine Erfahrungen und Vorgehensweisen ansammeln.

[U]aktuelle Systeme:[/U]
Zurzeit bin ich im Kundalini Meistergrad sowie Engel Ki eingweiht.
[U]
was habe ich bei den Einweihungen empfunden:[/U]
bei den ersten beiden Kundalini Weihen kribbelten meine Hände wie verrückt, vor allem in der Handmitte (Handchakra). Teils ging dieses Gefühl bis zu den Ellbogen hinauf. Trotzdem war dieses Gefühl nicht unangenehm oder ähnliches.
bei meiner Meisterweihe hatte ich ehr das Gefühl ich würde zu Stein erstarren. Kribbeln in den Händen war ebenfalls vorhanden.

[U]Ziele:[/U]
Gerne möchte ich mich ständig weiterentwickeln, was Reiki und Energiearbeiten im allgemeinen angeht. Auch Meditation ist ein Thema in welches ich mich einarbeiten möchte. Da ich im Augenblick Energie noch nicht so fühlen kann wie anscheinend die meisten von euch, ist das mein erster Ansatz. Ich denke dass ich einer Gruppe für Energiearbeiten beitreten werde. Tipps hierzu sind immer willkommen.

[U]Systeme die mich im Augenblick noch interessieren:[/U]
Drachenreiki, Ra Sheeba, Tera Mai, Gold Reiki 2

Wie seid ihr denn so gerade am Anfang vorgegangen?
Habt ihr die Energien direkt am Anfang schon sehr stark wahrgenommen (außer kribbeln in den Händen)?

Über Beiträge udn Antworten freue ich mich!

P.S. Vielleicht kann mir jemand Erfahrungen zu den Systemen schreiben, die ich oben erwähnt habe.

Grüße Thorsten
p.S. ich werde euch hier auf dem laufenden halten

"Erste Erfahrungen und meine Weiterentwicklung." bei Mister Wong speichern "Erste Erfahrungen und meine Weiterentwicklung." bei YiGG.de speichern "Erste Erfahrungen und meine Weiterentwicklung." bei Google speichern "Erste Erfahrungen und meine Weiterentwicklung." bei del.icio.us speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Alexander Gottwald
    Lieber Thorsten

    danke für Deine Offenheit, Dich mit Deinem Prozess auch im Blog zu zeigen!

    Was das Kribbeln und Spüren angeht: Mach Dir darum keinen Kopf! Das ist hier kein Wettbewerb, wer mehr Kribbeln spürt ... Reiki und Energiearbeit dienen dazu, Kanäle in Dir zu öffnen, Potentiale in Dir freizulegen, die immer bereits vorhanden waren. Dich mit anderen und ihren Erfahrungen zu vergleichen, hält Dich lediglich in Deiner Entwicklung auf! Kribbeln zeigt lediglich elektrischen Widerstand an. Es zeigt also, dass die Energie irgendwelche Blockaden lösen muss ... da viele Menschen das Kribbeln für furchtbar wichtig halten bzw. gar behaupten, eine Einweihung, bei der es "nicht gekribbelt" hat, hätte dann möglicherweise nicht funktioniert, machen sich andere Menschen dann Sorgen, weil sie eben diese Erfahrung nicht oder nicht in dem Ausmaß gemacht haben, wie sie meinen, dass sie es erfahren hätten müssen... manche suchen dann die Schuld bei sich (ich bin nicht offen genug, nicht sensitiv genug, habe zu viele Blockaden usw.), während andere Menschen dann dazu neigen, die Schuld bei ihrem Reikilehrer zu suchen, der dann als nicht weit genug, die eingeweiht genug, nicht spirituell genug usw. dargestellt wird. Beides geht in der Regel an der Essenz des Einweihungsvorgangs vorbei, denn an sich geht es darum, dass Du Dich weiter entwickelst, dass Deine Seele sich mehr entfalten kann. Und Deiner Seele ist es völlig egal, ob und wo es kribbelt

    Was das Üben angeht: Wir haben im Mitgliederbereich der Reikifreundschaft viele Übungsgruppen zu den verschiedensten Temen, zu den verschiedensten Reiki-Systemen, so dass Du sicher etwas für Dich passendes finden kannst. Wenn das wider Erwarten nicht der Fall sein, kannst Du ja auch jederzeit eine eigene Übungsgeruppe zu einem Dich gerade ansprechenden Thema gründen, an der dann andere Mitglieder teilnehmen, die sich auch für gerade dieses Thema interessieren ...

    Zu Einweihungserfahrungen: Meine Erfahrungen mit Kundalini Reiki, in das ich direkt durch seinen Gründer Ole Gabrielsen eingeweiht wurde, waren sehr intensiv, besonders der dritte Grad. Diesen hatte ich damals das Vergnügen, im Floating Tank liegend zu erhalten, was ein visionäres Erlebnis zur Folge hatte, das mir auch heute, mehr als sechs Jahre danach noch in guter Erinnerung geblieben ist ... dieses Erleben, während einer Einweihung zu erstarren, kenne ich übrigens selbst auch ... das hatte ich u.a., als ich durch Elisabeth Willebrand in Abundia eingeweiht worden bin ...

    Es gibt also viele schöne Systeme und jeder Mensch macht damit immer genau die Erfahrungen, die für ihn/sie gerade anstehen ... von daher ist es auch in diesem Kontext nicht sinnvoll möglich, sich an den Erlebnissen und Erfahrungen anderer Menschen zu orientieren ... finde Deinen eigenen intuitiven Zugang zu Dir, und Du wirst sehen, dass Dir immer genau die passende Einweihung für den jeweiligen Moment begegnen wird...

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander Gottwald
    Aktualisiert: 14.11.2010 um 13:32 von Alexander Gottwald
  2. Avatar von Thorsten Gruber
    Lieber Alexander,
    ich danke dir vielmals für deine offene Antwort. Ich werde mir direkt eine Übungsgruppe suchen.

    Grüße Thorsten
  3. Avatar von Alexander Gottwald
    Hallo lieber Thorsten

    das ist sicher eine gute Idee ... die Online Übungsgruppen sind ja eines der Features der Reikifreundschaft, die dieses Portal für seine Mitglieder so wertvoll machen ... und bei mittlerweile weit über 900 Mitgliedern, finden sich dann auch immer andere Mitglieder, die mit Dir gemeinsam üben wollen ...

    Ansonsten: Tranquilo, wie sie hier in Uruguay sagen: Du bist gerade erst in der Reikifreundschaft angekommen ... lass Dir Zeit, nutze auch den internen Bereich - der nicht für Google lesbar ist - für Deinen Erfahrungsaustausch und schreib hier im Blog, wenn Du Themen hast, bei denen Du möchttest, dass auch mehr Menschen davon erfahren!

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander