RSS-Feed anzeigen

Gabi Fenner

Rauhnächte-Fernworkshop 2012/2013

Bewerten

Rauhnächte 2012 / 2013

Lange war die Überlegung, ob und wie es bei Kristallpalast wieder ein
Workshop für die Rauhnächte 2012 / 2013 geben wird.

Die 12 heiligen Tage zwischen Weihnachten und den Heiligen Drei Königen
sind die sogenannten Rauhnächten (auch „Losnächte genannt).

DENN diese Tage sind besonders geeignet auf das Kommende
schauen zu dürfen, mit den Geistigen Welten und somit der Göttlichen
Quelle noch verstärkter in Kontakt zu treten.

Die Rauhnächte sind auch sogenannte „Losnächte“ Wir losen, sagen voraus,
stellen Prognosen für das kommende Jahr. Wer die Rauhnächte „lebt und feiert“ sollte sich
die Impulse, Träume und Erfahrungen in einem Rauhnächte-Buch (-heft) aufschreiben. Träume die man in der
entsprechenden Rauhnacht träumt, können sich erfüllen.

Träume die uns weniger schön erscheinen, können im folgenden Jahr genau
im passenden Monat endgültig in die Heilung gegeben werden. Die Geistige Welt zeigt uns, die
Heilung vorzubereiten und sie zu leben ohne dass wir zu schwer daran arbeiten müssen.

Da nun die beiden zurückliegenden Jahre sehr schön und intensiv in der
Gemeinsamkeit mit den Teilnehmern war, ist das Licht bei dem Gedanken
doch etwas entstehen zu lassen voller Freude hell erstrahlt.

So steht es jetzt fest, wieder einen (Fern-)Workshop für die
Raunächte 2012/2013 zu kreieren.

Die Vorgehensweise ist etwas anders als bisher!

Wir beginnen bereits mit dem magischen Datum 21.12.2012 um hier
zunächst ein Schwingungsfeld der Reinigung erzeugen, damit wir all das was
sich in diesem Jahr für uns alle gezeigt und gelöst hat auch wirklich
mit Kraft der Geistigen Welt loslassen können, um noch einmal
zu erkennen, wie wichtig jeder Prozess für uns gewesen
ist. Aber auch um DANKE zu sagen und unseren Glauben
zu festigen, dass Leichtigkeit und Freude von nun an
bei uns einzieht!

Beginnend mit der 1 Rauhnacht am 24. Dezember 2012,
die für den Zeitraum 15.1. – 14.2. des Folgejahres steht,
wird dann für jede Rauhnacht und dem damit verbunden
Zeitabschnitt im Folgejahr ein Schwingungsfeld erzeugt in welches
wieder verschiedene Energiefrequenzen einfließen werden.
Ähnlich habt ihr es bereits bei den letzten beiden
Monatserdungen kennengelernt!

Jeder Mitwirkende hat die Möglichkeit, dieses Schwingungsfeld, sowohl
direkt in der jeweiligen Rauhnacht, aber auch in jeder Zeitphase des Folgejahrs abzurufen,
um genau die Energien für sich aufzunehmen, die er benötigt.

Ein besonderes Augenmerk legen wir in diesem Jahr darauf,
unseren Glauben und unsere Stärke, aber auch auf alle unsere anderen Potentiale,
um diese zu aktivieren bzw. zu erhöhen.

Dies ist wichtig, damit wir in 2013 wirklich unser ganzes SEIN aktivieren können.
An jedem Rauhnacht-Tag wird eines unserer 12 wichtigsten Potentiale mit einströmen und mit
besonderen Energien aktiviert werden.

Soweit es von der Geistigen Welt gewünscht ist, erfolgt eine
Sprach-(meditations-)datei dazu, die via Mail weitergegeben wird. Dies kann
aber nie im Vorfeld „versprochen“ werden – sollte keine Sprachbotschaft
von der Geistigen Welt erfolgen, erhält jeder ein Bericht dazu.

Die Überlegung ist auch da, eine Austauschplattform hier bereit zu
stellen, dies gerade geprüft.

Der Ausgleich für die Teilnahme beträgt € 88,00 und
kann ggfs. in 2 Zahlungen vorgenommen werden.

Jeder Mitwirkende bekommt zu Beginn eine kleine Übersicht
zu den Rauhnächten und ihren Bedeutungen. Hier kommen wie
erwähnt dann weitere Botschaft in Form von schriftlichen Nachrichten
oder Sprachnachrichten.

Anmeldeschluß ist der 15. Dezember 2012 – bitte hier
ausschließlich über den Kristallpalast-Shop buchen!

Zur Buchung



Hinweis:
Gerne auch zum weiter empfehlen.
Solltest Du den Newsletter versehentlich
erhalten haben und/oder ihn abbestellen wollen, >
lasse mir bitte eine kurze Mail zukommen.

"Rauhnächte-Fernworkshop 2012/2013" bei Mister Wong speichern "Rauhnächte-Fernworkshop 2012/2013" bei YiGG.de speichern "Rauhnächte-Fernworkshop 2012/2013" bei Google speichern "Rauhnächte-Fernworkshop 2012/2013" bei del.icio.us speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare