RSS-Feed anzeigen

Christina Logemann

Einweihung in schamanisches Kartenlegen mit den Mystischen Lenormandkarten

Bewerten
Endlich ist es raus aus mir....da ist sie nun, hier in der Welt...meine ganz ureigene schamanentypische Art und Weise in schamanisches Kartenlegen einzuweihen:

Einweihung in schamanisches Kartenlegen mit den Mystischen Lenormandkarten
Die mystischen Lenormandkarten spiegeln wunderbar typische schamanische Bilder der Anderswelt wider. In anderen Realitäten wirken und arbeiten Schamanen. Sie suchen und finden dort meistens die passende Medizin für den Kranken. Dort in der anderen Wirklichkeit mixen sie mit ihren Helfern „Schamanenmedizin“. Ob diese von den Hauptpersonen (Der Mann, Die Frau) in der Welt (Der Garten) auf die die Sonne (Die Sonne) scheint, angenommen werden möchte, oder ob sie lieber bei den weisen Eulen (Die Eulen) unter dem sternenleuchtenden Nachthimmel (Die Sterne) verborgen bleiben soll, kann in den Karten geschaut werden. Doch immer weisen sie auch auf Möglichkeiten hin, die Gegenwart zu verändern, um eine Zukunft zu gestalten, die lebenswert ist. Auf den Bildern zeigen sich Krafttiere, Naturgeister und sogar einen Buddha und eine Kristallpyramide gibt es zu sehen. Ein Visionsberg ist vorhanden, das Paradies voller Heilsein. Sogar den schlafenden Erleuchteten kannst Du sehen, der sich nicht selbst erkennt. Das Symbol für den Schamanen ist der Bär, die Schamanin wir durch die Nonne symbolisiert.
Wenn Du das liest, bekommst Du vielleicht eine leise Ahnung davon, daß schamanisches Kartenlegen „irgendwie anders „ ist. Ja, das ist so. Das „irgendwie anders“ ist schwer in Worte zu fassen, leicht aber zu erspüren…. spürst Du…..das „irgendwie anders“ ? Das was Du da in Dir empfindest, ist Deine Seele. Schamanische Kartenleger sprechen nämlich immer aus der Seele für die Seele. Es geht hier um den Wert der Seelenkommunikation, die die stumme, oder viel zu leise Stimme der Seele laut werden läßt. Diese Stimme nennen wir auch Intuition. Die Weisheit der Seele ist der beste spirituelle Lebensberater. Niemand kennt Dich besser, als Deine Seele Dich – also DU DICH SELBST ! Beim schamanischen Kartenlegen sind weise Ratschläge gefragt, weise Heilsamkeiten, weise Vorraussagen über eine mögliche, nicht feststehende Zukunft. Die Lebenskraft der Seele kann – wenn sie stark und kräftig genug ist, Schicksal wandeln. Ihre Selbstheilungskräfte wirken nicht nur auf Krankheiten, sondern auch auf das Schicksal. Beides steht ja bekanntlich in Wechselwirkung.
Es geht darum Lebenshilfe zu leisten – Seelsorge, die Mut macht und nach Hoffnung im Ratsuchenden sucht, diese unterstützt. Schamanische Kartenleger stärken und festigen die selbständige und freie Entscheidungsfähigkeit eines jeden Menschen. Ihr Selbstverständnis drückt Achtsamkeit, Demut und Respekt gegenüber den Schicksalsentscheidungen des Menschen aus, der sie aufsucht. Der Schamane mit seinen Karten ist nur der Vermittler von Weisheit – zwischen dem Menschen und seiner Seele. Er weiß: Jeder ist der beste Experte für sich selbst !
Die sachlichen Grundbedeutungen der einzelnen Karten, erlerne bitte im Selbststudium aus einem guten Buch.Dein Verstand braucht diese Sicherheiten. Bist Du persönlich mit dem klassischen Lenormandwissen vertraut, so kannst Du immer erst einmal „aus dem Verstand heraus“ beraten. Je mehr Du Dich traust dabei Deine Seele frei zu lassen, spricht es irgendwann wie von selbst – so ganz nebenbei, schamanentypisch aus Dir heraus. Wann dies geschieht bestimmst Du im Einklang mit Deiner spirituellen Entwicklung, selbst. SELBSTbefreiung ist die Voraussetzung dafür, daß Deine Seele sich traut, sich dem Ratsuchenden anzunähern, ihn zu berühren, in Resonazschwingung zu Dir zu setzen.

Und nun zur Weihe:
Ich nehme Deine Seele an die Hand und reise mit ihr in das innere Haus. Konkret gesprochen: In Deinen Körper. Das geht natürlich nur, wenn ihr Euch gegenseitig willkommen heißt. Ich erzähle Deiner Seele von 36 Zimmern, mit je einem Fenster darin. Der Maler der mystischen Lenormandkarten, hat nämlich jede Karte als ein Fenster mit Ausblick gemalt. Ich betrete mit ihr die einzelnen Räume. Wir schauen hinaus – hinaus in die Welten der mystischen Lenormandkarten. Unsere gemeinsame Schau läßt das was wir sehen lebendig werden. So kann ich Dir per Mail von all dem berichten, was wir dort gesehen haben. Diese lebendigen Bilder entspringen zutiefst Deiner Wahrheit. Meine Lehrerin Kim Barkamnn hat mich gelehrt: „Wahrheit erkennt sich selbst im anderen.“ Es geht darum, die Wahrheit in Dir, über die Kartenbilder mit der Wahrheit im Ratsuchenden gemeinsam schwingen und klingen zu lassen.Klingt es erst einmal ein wenig disharmonsich, so ist es Deine Aufgabe Euer Gespräch in Harmonie zu führen. Daraus entspringen die Worte, die durch Dich zum Ratsuchenden sprechen. Daraus entspringen auch seine Fragen, die er an Dich und die Karten stellt. So ist schamanisches Kartenlegen immer auch ein Zusammensein in Wahrheit – die Inder nennen das Satsang. Dieses interaktive Zusammensein in Wahrheit baut ein Schwingungskraftfeld auf, das Illusionen platzen lässt.Der Ratsuchende kann erkennen wer er wahrhaft ist, zunehmend erspüren, was er wirklich möchte, wo und mit wem er Lebenszeit teilen kann.
Ich hoffe Du spürst jetzt Deine Intuition, hörst klar und rein, Deine innere Stimme. Nur sie kann Dir erzählen, ob diese Einweihung für Dich wahrhaft, weise und durchführbar ist – zu Deinem höchsten Wohl, so Gott will.
Nur wenn Du ohne Zweifel „ja“ aus Deiner innersten Wahrheit heraus zu Gott sagen kannst, werde ich Dich weihen können.

"Einweihung in schamanisches Kartenlegen mit den Mystischen Lenormandkarten" bei Mister Wong speichern "Einweihung in schamanisches Kartenlegen mit den Mystischen Lenormandkarten" bei YiGG.de speichern "Einweihung in schamanisches Kartenlegen mit den Mystischen Lenormandkarten" bei Google speichern "Einweihung in schamanisches Kartenlegen mit den Mystischen Lenormandkarten" bei del.icio.us speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare