Kommentare

  1. Avatar von Martina Vogel
    Hallo Alexander,
    ...das Video ist mal wieder nicht verfügbar in Deutschland
    Liebe Grüsse
    Martina
  2. Avatar von Alexander Gottwald
    Ja Gaby, lustig ist halt bei solchen Videos und den Kommentaren dazu dann immer wieder zu sehen, wie "der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben" werden soll: Da wird dann fast immer ernsthaft empfohlen, die Probleme zu lösen, indem man sich einem anderen Kult, meist einer christlichen Sekte zuwenden soll ... dabei sind das ja auch nichts weiter als astronomisch und astrologisch herleitbare Phänomene, wie das hier sehr schön erklärt ist:



    Alles (IST) Liebe,

    Alexander
  3. Avatar von Gabriele Recker
  4. Avatar von Alexander Gottwald
    Liebe Ruby,
    danke für Deinen Kommentar und die Chance, mehr zu reinigen!
    Mir fällt dazu ein Zitat von Ralph Waldo Emerson ein: ” Wer nach Güte strebt, darf sich nicht von dem Begriff Güte blenden lassen, sondern muss selbst herausfinden, ob es wirklich Güte ist. Nichts geht über die Integrität des eigenen Denkens.”
    Bauchpinselei, wie sie in vielen Channelings zu finden ist, dient nur dem, was Chögyam Trungpa in seinem wunderbaren Buch "Spirituellen Materialismus durchschneiden" als "Töchter Maras" bezeichnet hat. Diese schmeichelnden Stimmen führen Dich immer von dem weg, was in Dir heil und licht ist, so wie es Kazantzakis in seinem kraftvollen Meisterwerk " Die letzte Versuchung" am Beispiel von Jesus am Kreuz beschrieben hat ...

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander
  5. Avatar von ruby
    Alle Botschafter,

    hat mir gut gefallen dein Einwand: "nur weil viele Menschen es zwischenzeitlich verlernt haben, selbst zu denken und lieber auf Anweisungen von aussen hören wollen als die Stimme ihrer Seele in sich wiederzufinden. Dieses ist eines der in mir brennenden Themen! Es gibt kaum etwas, das mir in meinem Wirken wichtiger ist als der Punkt, dass Du den Kontakt zu Deinem eigenen Herzen findest und aus dieser Quelle heraus selbst beginnst zu denken!"

    So ist es wirklich, die anderen DENKER oder CHANNELLER schmieren einem doch nur Honig um den Mund mit den Terminis: Erleuchtung, Erweckung, Bewusstsein und Aufstieg. Ein ganz fantastischer Unsinn wenn man es sich richtig überlegt.

    Vielen Dank sagt

    Ruby
  6. Avatar von Alexander Gottwald
    Liebe Gabriele
    danke für Deine Nachricht und die Chance, mehr zu reinigen! Ja, die Diskussion findet auf verschiedenen Ebenen in diversen Foren statt, wo Menschen das Metatron-Channeling mit der Kryon-Warnung gepostet haben ... noch ein weiteres Beispiel dafür, dass die Wahrheit sich selbst trägt ...
    Alles (IST) Liebe,
    Alexander
  7. Avatar von Gabriele Recker
    Lieber Alexander,

    diesen Link habe ich eben gefunden: http://spirituelle-revolution.net/sh...d.php?tid=1951

    Eine Diskussion, die von Deinem Video auf dieser Seite ausgelöst wurde. Wird Dich bestimmt auch interessieren.

    In Liebe
    Gabriele
  8. Avatar von Roswitha Löffelbein
    Hallo Alexander Danke für die Interessante Aufklärung.In der Heutigen Zeit kann man garnicht genug über alles was in unserem Universum geschieht Informiert werden.Herzlichsten Dank Roswitha Alles ist Licht und Liebe
  9. Avatar von Wolfgang Meißner
    Liebe Reikifreunde-und Freundinnen,

    wir freuen uns, dass unser Chakrenreinigungsgeschenk bei Euch auf so große Resonanz stößt. Da wir von einigen von Euch Anfragen bekamen, wie das denn nun funktioniert und was sie denn tun sollen, hier nochmal ganz kurz.

    Wir werden am 2.06.2011 ab 20 Uhr die Chakrenreinigung mit Matrix Genesis durchführen.

    Ihr müsst dabei rein gar nichts machen, nichts spezielles denken, keine Codewörter sagen etc.

    Macht es Euch einfach irgendwo gemütlich. Trinkt ne Tasse Tee oder was Euch sonst gut schmeckt.

    Wir brauchen mit Matrix Genesis auch keine Bilder von Euch, keine Adressen, keine weiteren genaueren Angaben. Das was wir haben von Euch genügt vollkommen.

    Selbst wenn Ihr es vergesst, unterwegs seid, einschlaft.......alles ist in Ordnung.

    Das einzige was nötig ist für uns, ist Euer ja, die Chakrenreinigung empfangen zu wollen. Und das habt Ihr ja durch Euren Eintrag in den Newsletter Verteiler gegeben.

    Ihr könnt also alle ganz beruhigt sein und das was kommt genießen.

    alles Liebe
    von
    Roswitha Rupprecht und Wolfgang Meißner
  10. Avatar von Alexander Gottwald
    Liebe Roswitha

    danke für Deine Rückmeldung und für die Chance, weiter zu reinigen!

    Wie Du sehe ich es auch so, dass erfolgreiche Projekte über ihren jeweiligen Tellerrand hinaus die Hand ausstrecken und auch auf andere Lehrer, Themen und Websites hinweisen, die sie für unterstützenswert halten. Mir ist natürlich zudem auch wichtig, dass nach außen sichtbar werden kann, was sich aus der Reikifreundschaft heraus bereits alles entwickelt hat. Da Euer Projekt einfach inhaltlich und technisch bereits sehr fortgeschritten ist, habe ich mich entschlossen, mit Euch und Matrix-Genesis zu beginnen und wünsche Euch weiterhin viel Freude und Erfolg!

    Natürlich freuen wir uns auch über weitere Projekte von Mitgliedern, die wir so oder in ähnlicher Weise mal vorstellen können ... im Moment tun wir das ja noch völlig kostenfrei ... eine so umfangreiche Präsentation hat aber selbstverständlich einen Wert von etlichen Hundert bis zu mehreren Tausend Euro, wenn das unter Einbeziehung so vieler Faktoren (YouTube Video erstellen, zwei Blogartikel schreiben, mehrere Mailinglisten anschreiben usw.) geschieht, wie hier ...

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander
  11. Avatar von Roswitha Rupprecht
    Lieber Alexander, liebe Reikifreunde

    die Idee einer Repräsentation von Projekten, die aus der Reikifreundschaft heraus entstanden sind, ist eine wundervolle Sache. Vielleicht schließen sich auch noch andere von Euch an?

    Gerade die Zeitqualität und ihre Erfordernisse machen es nötig, dass wir uns viel mehr miteinander vernetzen und zusammenarbeiten.

    Jeder hat in seinem Bereich viele Möglichkeiten der Unterstützung für die Menschheit, für das gesamte Universum bereit.

    Du, lieber Alexander, mit der Reikifreundschaft und Ihren vielen energetischen Möglichkeiten und wir, mit der Matrix Genesis Methode, die den Menschen einfach anwendbare und effektive Werkzeuge des Selbst- und Fremdcoachings an die Hand gibt. Beides potentielle Impulsgeber im Bewusstwerdungsprozess der Menschen.

    Dein und unser Anliegen ist ja, alle Menschen individuell zu unterstützen beim sich reinigen von hemmenden Blockaden, damit jeder sein wahres Selbst erkennt und lebt, das er immer ist, immer war, immer sein wird.

    Wer die hier vorgestellte Matrix Genesis Methode einmal an sich selbst erfahren möchte ,kann dies bei unseren " Matrix Genesis live" Erlebnisveranstaltungen am 6.5.11 in Nürnberg und am 14.5. und 21.5.2011 in Berlin. Orte und Infos : www.matrix-genesis.de

    Viel Freude weiterhin beim gemeinsamen Reinigen

    wünschen dir und euch

    Roswitha und Wolfgang
    ( Matrix Genesis)
  12. Avatar von Alexander Gottwald
    Liebe Bärbel
    danke für Deine Rückmeldung und die Gelegenheit, weiter zu reinigen ... ich freue mich, dass die Qualitäten der Reikifreundschaft für Dich sichtbar werden und hilfreich sind! Die Qualität anderer Angebote stand und steht für mich ja gar nicht zur Diskussion, denn aus meiner Sicht darf jeder Mensch gern da und das lernen, wo und was er möchte. Und zur Reikifreundschaft kommen eben die Menschen, die es hier hin zieht ...

    Was Du mit den Lerntypen sagen möchtest, ist mir noch nicht ganz klar ... die Reikifreundschaft hat denke ich für beide von Dir genannten Typen viel zu bieten, oder? Man braucht sicher einen Panoramablick, um den Umfang des Angebots horizontal erfassen zu können und darf gewaltig in die Tiefe gehen, um zu erkennen, dass es hier vertikal weiter und weiter geht *lächel

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander
  13. Avatar von Bärbel Rott
    Lieber Alexander,
    ich habe gerade Deinen Artikel gelesen und bin sehr dankbar für Deine Sichtweise. Gestern Abend hatten wir ja kurz über die Reikiszene und über das Seminarwesen gesprochen und es hat mich heute noch mehrmals beschäftigt. Bei den meisten Seminaren die ich bis jetzt erlebt habe ist es genau wie Du schreibst: nach dem Seminar muss man alleine weiter kommen oder man bezahlt wieder. Die Härte mit der hier der deutsche Markt umkämpft wird, erschreckt mich oft, dass hat ja mit Heilung usw. nichts zu tun bzw. halte ich für sehr kontraproduktiv.
    Ich bin zutiefst dankbar die Reikifreundschaft gefunden zu haben. Ich kann in dem Zeitrahmen, der mir zur Verfügung steht arbeiten und habe bis jetzt jedes mal Hilfe und Anregungen bekommen. Das ist einzigartig! Und übrigens gibt es ja mindestens zwei verschiedene Lerntypen: die vertikalen (in die Tiefe, immer weiter) und die horizontalen - die mit dem Panoramablick...ha,ha
    Liebe Grüsse, Bärbel
  14. Avatar von Alexander Gottwald
    Liebe Marion

    danke für diese Gelegenheit, weiter zu reinigen!

    Umkehrosmose ist ein Verfahren der Wasseraufbereitung durch ein Gerät, bei dem nach der Einleitung von Leitungswasser durch den osmotischen Druck mittels einer semipermeablen Membran reinstes Trinkwasser und Schmutzwasser voneinander getrennt werden. Das Trinkwasser kann man dann noch mal energetisieren, wie und wenn man das möchte, während man das Schmutzwasser zum putzen, Blumen gießen etc. verwenden kann.

    Es gibt viele sehr teure Geräte, die kaum eine bessere Leistung bringen, als die für Aquarien verwendeten Geräte. Daher haben wir so ein Teil angeschafft und reinigen damit hier unser Brunnenwasser. Meist aktivieren wir es dann mit Crystal Energy von Patrick Flanagan, der damit das Hunzawasser (auch Wasser der Hundertjährigen genannt) sozusagen nachgebaut hat. Es sind aber auch dutzende anderer Energetisierungsverfahren denkbar, eben auch einfach Reiki reingeben, es auf eine Tachyonantenne stellen usw. Diese Dinge kosten dann noch weniger als das Crystal Energy, das halt ein paar Euro zusätzlich kostet, wenn man das nutzen will.

    Gutes Wasser muss also nicht sehr teuer sein, denn unsere Osmoseanlage hat weniger als 100 Euro gekostet ...

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander
  15. Avatar von Marion Dimmler
    "Umkehrosmose"

    lieber Alexander, ich kann mit diesem Begriff wenig anfangen.
    Mir sagt der Begriff "Osmodischerdruck" etwas und ich kann mit diesem auch was anfangen.

    Kannst du mir das mit der umkehrosmose bitte erklären?

    Ich danke dir
    alles liebe Marion
    Aktualisiert: 05.11.2010 um 02:28 von Marion Dimmler (rechtschreibung)
  16. Avatar von Alexander Gottwald
    Lieber Francesco

    danke für diese Gelegenheit, weiter zu reinigen! Dankbarkeit und Gnade sind aus meiner Sicht zwei sich gegenseitig bedingende Geschwister im Geiste ... je mehr Gnade ich erfahre, desto dankbarer bin ich ... und umso mehr Gnade erfahre ich, für die ich wiederum dankbar bin ... denn:

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander
  17. Avatar von Francesco Vaccaro
    Hallo lieber Alexander
    ich danke dir auch hierfür
    ich habe deine 'Gruß-Formel' immer genau SO wahr- und aufgenommen
    auch wenn mir mein Ego bis zum heutigen Tag noch einbläut, dass dies deine Idee war und ich sie deswegen nicht "abschreiben" möchte

    Alles ist Liebe
    in Dankbarkeit (ich ziehe Dankbarkeit der von dir angesprochenen Gnade vor, auch wenn das eine die Reaktion auf das Andere ist/sein kann)
    Aloha
    Francesco
  18. Avatar von Alexander Gottwald
    Liebe Alexandra

    danke für diese Gelegenheit, weiter zu reinigen und Dir zu antworten. Zunächst ist es in meiner Wahrnehmung so, dass wir die Bereitschaft benötigen, unsere aus der 3D-Matrix gewohnte Sicht der Dinge zu erweitern, um diese multidimensionalen Prozesse auch nur ansatzweise erfassen zu können. Dazu ist wiederum Selbsterkenntnis nötig, also die Erkenntnis des Selbst, die Erkenntnis unserer wahren Natur, unseres SEINS, dessen, was immer bereits JETZT HIER IST ... das ist nicht so schwer zu finden, wie von mancherlei Religion oder spiritueller Sekte suggeriert wird ... du BIST ES ja bereits ... und dennoch tendieren wir dazu, ES zu übersehen ... und dann beginnen wir Fragen zu stellen, die sich von selbst beantworten, wenn wir DAS erkannt haben, wenn wir noch jenseits von Freiheit wahrhaft leben ... DAs, was IST; kann nicht gesagt oder übermittelt werden, was ja auch gar nicht schlimm ist, denn - erinnern wir uns kurz an den vorangegangenen Satz: Ja, du BIST ES bereits! Du bist nur mit dem identifiziert, was ich zu Beginn die 3D-Matrix nenne. Deshalb schaust Du die Wahrnehmung meiner Innenschau von außen an, gehst nicht nach innen und vollziehst in DIR nach, was geschehen ist ... wenn du das nämlich getan hättest, würden wir jetzt keine Fragen diskutieren

    Zu Deiner ersten Frage:
    welchen Grund kann/soll es geben eine eigenständige Bewußtsseinseinheit/Seele zu erschaffen, die über jeweils eigene Entscheidungsfreiheit verfügt, wenn die Seele ohne diese vollkommen in Liebe und Frieden existieren könnte?
    Ja, beantworte Dir diese Frage, liebe Alexandra: Wieso hast Du Dir eine eigenständige Bewusstseinseinheit erschaffen (das Ego), die dich von DIR trennt und dir den Blick darauf verstellt, wahrzunehmen, WER und WAS du in Wahrheit immer bereits BIST? (In mir beantwortet sich diese Frage so, dass sich das EINE nach Äonen des EINSSEINS begann nach etwas zu sehnen, in dem es sich erkennen könnte und es wollte herausfinden, ob es möglich sei, SICH SELBST vollkommen zu verlieren, so vollkommen, dass ES SICH SELBST nicht mehr wieder erkennen würde, wenn es sich im Spiegel betrachten würde. Es war also die Frage ob DAS, was sogar jenseits von Liebe und Frieden IST, SICH auch in etwas wieder finden könnte, was weit unterhalb von Liebe und Frieden angesiedelt wäre.)

    Zu Deiner zweiten Frage:
    Woher stammt der (äußere?) Impuls, daß "bestimmte" Seelen (wurden sie bestimmt?) sich als "besonders, anders, einzigartig" verstanden haben?
    Diese Frage trägt implizit die Frage nach dem anscheinenden Widerspruch zwischen "freiem Willen" und "Vorsehung" in sich. Was meinst du? Wurdest du bestimmt, dich als "besonders anders, einzigartig" zu verstehen, womöglich, um sich als Fragende zu erfahren? Als Suchende? Der "Freie Wille" wurde ja in den letzten Jahren stark gebeutelt, als Hirnforscher wie Prof. Roth feststellten, dass es ihn im Menschen gar nicht gibt ... was wäre, wenn er insgesamt eine Illusion wäre? Wenn wir nicht fehlgehen könnten, da wir DAS, was wir immer bereits SIND, nie verlassen haben, da ES alles einschließt...?

    Zu Deiner dritten Frage:
    Solche Veränderungen können doch erst entstehen, wenn das "Gesamtgefüge" ursprünglich eben doch nicht vollkommen (in Liebe und Frieden) und eins war?
    Diese Einschätzung entsteht "in der besten aller Welten" (Leibniz) immer dann, wenn wir auf Ereignisse stoßen, oder auch Wesenheiten begegnen, die wir als erschreckend wahrnehmen ... wir denken dann, etwas würde falsch laufen, etwas sei nicht in Ordnung. Tatsächlich IST für DAS; was JETZT HIER IST, diese ganze Welt der Erscheinungen und Ereignisse nichts als ein Spielfeld für die Seelen, ein Spielplatz, auf dem sie so lange spielen, bis die Mutter sie zum essen heim ruft ... wir können also so tun, als würden wir Liebe und Frieden verlassen, wir können uns mit anderen Kindern in der Sandkiste um die Schippe kloppen, aber all das ändert nichts daran, das wir immer bereits Liebe und Frieden sind ... daher ja auch mein Gruß zum Schluss:

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander
  19. Avatar von Alexandra Hohenlohe-Langenburg
    Lieber Alexander,

    ich habe heute in Deinem Bewußtseinsblog folgendes gelesen:
    In geistiger Innenschau nehme ich es so wahr, dass der Mensch ursprünglich mit dem Schöpferischen Beewusstsein eins war, aber als eigenständige Bewusstseinseinheit geschaffen worden war. Diese geschaffene Seele war vollkommen eins mit dem Schöpferischen Bewusstsein und hatte keine abgespaltenen Teile. Sie ruhte in Gott und liebte in Gott. Und sie hatte Entscheidungsfreiheit… Diese Entscheidungsfreiheit führte dazu, dass bestimmte Seelen begannen, sich selbst als "besonders" wahrzunehmen, als "anders", sich als "einzigartig" zu feiern. Auf diese Weise gerieten Liebe und Frieden, die immer bereits unsere wahre Natur sind, immer weiter in den Hintergrund. Je mehr etwas wesentliches in den Hintergrund treten muss, desto klarer wird, dass dies nicht einfach verloren gehen kann. Es muss irgendwo gelagert werden. So begann die Seele sich – Äonen bevor sie Mensch wurde – bereits zu spalten. Es gab einen Teil, der ihr immer weniger bewusst zugänglich war, da sie diesen Teil nicht sehen wollte! Wir feierten uns selbst in einer Weise, dass wir vergaßen, wer wir sind, woher wir kamen und wer uns geschaffen hatte. Daraus entstand eine immer dramatischere Lage für uns selbst, denn das Schöpferische Bewusstsein wurde von immer weniger Seelen überhaupt noch erkannt, geschweige denn anerkannt…
    Unwillkürlich machen sich bei mir dazu folgende Fragen breit: welchen Grund kann/soll es geben eine eigenständige Bewußtsseinseinheit/Seele zu erschaffen, die über jeweils eigene Entscheidungsfreiheit verfügt, wenn die Seele ohne diese vollkommen in Liebe und Frieden existieren könnte? Woher stammt der (äußere?) Impuls, daß "bestimmte" Seelen (wurden sie bestimmt?) sich als "besonders, anders, einzigartig" verstanden haben? Solche Veränderungen können doch erst entstehen, wenn das "Gesamtgefüge" ursprünglich eben doch nicht vollkommen (in Liebe und Frieden) und eins war?

    Hmmm... je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr macht sich in mir das Gefühl breit, daß jede Seele ihre eigene Antwort darauf hat...und jede ist stimmig

    Bin sehr gespannt auf Deine Antwort.

    Namaste
    lex
    Aktualisiert: 03.10.2010 um 00:45 von Alexander Gottwald (Zitat zur besseren Lesbarkeit als solches kenntlich gemacht.)
  20. Avatar von Alexander Gottwald
    Liebe Gabriela

    danke für Deine Rückmeldung... was die Schlagzeile angeht: Es ist halt schwierig, überhaupt noch Aufmerksamkeit und Reaktionen im Internet zu bekommen, weil die Menschen derart abgestumpft und auf negative Themen geeicht sind, dass ich z.B. auf meine "schönen" Themen bislang keine Kommentare bekommen habe, dass also Menschen da, wo sie etwas positives freundliches durch eine Zustimmung, Ergänzung etc. unterstützen könnten, da wird geschwiegen, während auf die etwas erschreckenderen Themen wie Beschneidung, Leberreinigung und Chemtrails Kommentare kamen ... aber das liegt halt auch in den Überlebensmechanismen des Menschen begründet ... zuerst wird auf das potentiell Bedrohliche geschaut, sowie eventuell reagiert ... das Freundliche wird von diesem Mechanismus überhaupt nicht wahrgenommen, denn es stellt keine Anregung seiner Rezeptoren dar ...

    Insofern nutze ich manchmal die mir im Human Design gegebene Fähigkeit, zu schockieren, um Aufmerksamkeit auf mir wichtige Themen zu lenken ... in diesem Fall ist das ja auch gelungen, denn durch Deinen ersten Kommentar haben wir nun die schrecklichen Auswirkungen der Beschneidung bei Menschen beiderlei Geschlechts beschrieben und im weiteren Verlauf der Antworten wird die Fähigkeit zur Versöhnung zwischen Mann und Frau angedeutet, die meiner Meinung nach wie gesagt essenziell ist, damit diese unseligen Praktiken endlich überwunden werden können. Das wird nur dann möglich sein, wenn Männer und Frauen gemeinsam sich für einen neuen Weg jenseits der Gewalt entscheiden...

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte